Strom wird es immer geben

Verknappung der Energieträger – Strom wird es immer geben

Mittlerweile gibt es die verschiedensten Arten von Heizsystemen, die sich mitunter beträchtlich hinsichtlich Anschaffungs- und Wartungskosten sowie Umweltverträglichkeit voneinander unterscheiden. Verständlich, dass der Verbraucher häufig nicht genau weiß, für welche Heizungsart er sich entschieden soll. Unsere Elektroheizkörper beispielsweise stellen eine preisgünstige und verbraucherfreundliche Alternative zur Öl- oder Gasheizung dar.

Strom, Gas oder Öl – welches Heizsystem ist das beste?

Ein jeder Verbraucher wird dieses Szenario wohl zur Genüge kennen: Nach dem Winter kommt die dicke Heizkostenabrechnung. Angesichts der steigenden Energiepreise für Öl und Gas hat sich dieses Problem im Laufe der Zeit noch verschärft – und ein Ende ist nicht absehbar. Zwar weist beispielsweise eine Gasheizung akzeptable Anschaffungskosten auf, diese Einsparungen werden allerdings von den hohen Betriebskosten im Laufe der Zeit rasch zunichte gemacht. Auch bei der Ölheizung sind steigende Preise zu erwarten, auch aus dem Grunde, weil der Brennstoff nicht in unbegrenzten Maßen verfügbar ist. In absehbarer Zeit könnte es hier durchaus zu Engpässen bei der Versorgung kommen. Zudem benötigt ein Heizsystem, welches mit Öl betrieben wird, in der Regel viel Platz.

Eine gute Alternative zu diesen beiden Systemen stellt hierbei unsere Elektroheizung dar. Sie empfiehlt sich durch ihre niedrigen Anschaffungskosten sowie aufgrund ihrer Wartungsfreundlichkeit. Die Anschaffungskosten für eine Elektroheizung sind deutlich günstiger als die Kosten für eine Öl- oder Gasheizung. Zudem benötigen Elektroheizungen sehr wenig Platz und sind bei Bedarf transportabel – somit bieten sie eine äußerst flexible Alternative, mit welcher man unterschiedliche Räume gut und effektiv beheizen kann.

Ein weitere Pluspunkt von Strom im Vergleich zu Öl und Gas sind die Wartungskosten: Diese fallen bei diesem Heizsystem so gut wie gar nicht an, viele der Gebühren, die bei den anderen beiden Heizungsarten gezahlt werden müssen (beispielsweise für den Schornsteinfeger) entfallen hier. Zudem gestaltet sich die Installation bei unseren Elektroflachheizungen in der Regel sehr unkompliziert. Ein weiterer Vorteil von Strom gegenüber Öl und Gas liegt in seiner unendlichen Verfügbarkeit: Während die Brennstoffe knapp zu werden drohen und es im Laufe der Zeit zu Versorgungsenpässen kommen kann, muss dies bei Strom nicht befürchtet werden.

Hierbei kann der Verbraucher aus einem großen Angebot von verschiedenen Stromsystemen wie etwa Ökostrom, Nacht- oder Tagstrom auswählen. Mithilfe von produziertem Ökostrom beispielsweise kann der Verbraucher seine Umweltbilanz weiter verbessern und somit wirksam zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen.

Stromverbrauch Kundenfeedback